Archiv

die Ignoranz der Menschheit kotzt mich an...

Ja ja ihr lest richtig....Dani ist mal wieder auf hoch turen. Ich hab mich ja an den Elternverlag gewandt, mit der Bitte um einen Beitrag über Sternenkinder....Und was kommt Pustekuchen...Das könne man derzeit nicht schreiben? Auf die Frage nach dem Warum? Keine Anwort. Ignorante Arschlöcher. Die wissen nicht wie man sich fühlt nach so einer Tragödie, das man nicht weiss wo man mit sich hin soll, dass man nicht weiß wer einen zuhört usw....ich könnte echt ins essen brechen. das hab ich den herrn am anderen ende auch spüren lassen und spätestens jetzt wird es wohl ncihts mehr geben mit dem artikel....naja aber weil ich halt noch energie dafür hab, hab ich dann direkt in einer anderen redaktion angerufen da bin ich mal gespannt ob die dann offender für unsere geschichten sind. und dann werd ich auch noch einen brief an die städte schreiben, mit der bitte, die kosten für eine kinderbestattung auf 0 zu setzen. denn wer versichert den sein ungeborens mit einer totenversicherung damit die beerdigung abgesichert ist......es muss jetzt mal was passieren... alle schweigen, keiner tut was mir reichts..... so ihr lieben ich drück euch alle mal.

3 Kommentare 1.9.08 20:57, kommentieren



wenn die vergangenheit einen einholt....

oh ja wer kennt das nicht..... es gibt gefühle und gedanken die wurden irgendwann in einen "schrank" verschlossen. mögliche gründe dafür können sein: keine lust mehr drüber nachzudenken, einfach abgeharkt, frei nach dem motto, es ist wie es ist, oder aber auch, geht nicht, weil falsche zeit, falscher ort, falsches irgendwas.... aber fragen wir uns nicht alle irgendwie irgendwo irgendwann was wäre gewesen wenn...und ist es schlimm sich manchmal in träume versinken zu lassen, die doch nie war werden oder quält man sich damit nur unnötig selbst....kann man seine vergangenheit immer ein stück weit mit in das hier und jetzt lassen und in die zukunft oder sollte man sie lieber ruhen lassen...aber wie geht das wenn das nicht geht....wenn man auf die vergangenheit auch immer wieder ein stück weit angewiesen ist, weil man nicht los lassen kann und auch nicht will???? ich weiss es nicht aber die frage quält mich ungemein.....

2 Kommentare 2.9.08 20:58, kommentieren

Wünsche und Träume

da ist er wieder dieser wunsch einem wunder das leben zu schenken.

im moment ist es wieder wie verhext egal wo ich hin gehe schwangere frauen...oder gerad endkugelte bäuche...und ja ich möchte auch. aber irgendwie bin ich derzeit guter dinge. ja wir haben eisprungzeit und lassen die zeit auch nicht einfach so verstreichen aber irgendwie glaube ich fest daran das es diesen monat auch funktionieren kann/ könnte. ich würde meinem körper damit nicht all zu sehr überforern weil ich das jahr pause dann doch fast dut eingehalten habe, ich könnte meinem mann nachträglich ein geschenk machen und irgendwie weiss ich auch nicht. mein gefühl ist ein anderes geworden. ich glaube ich könnte jetzt einen wachsenden babybauch voller hoffnung mit mir rum tragen, na klar auch mit angst an board aber ich glaub die würd ich in den griff bekommen...

manchmal hat man ja eine vorahnung und irgendwie fühle ich mich echt positiv der ganzen sache gegenüber eingestellt.

ich spreche auch mit meinem körper und sage ihm dass ich mich doch sehr über ein wunder freuen würde. ich hätte da noch pltz in meinem herzen. und gestern habe ich auch zum ersten mal gesagt das ich mich über einen weiteren jungen freuen würde, das war mir bisher nicht möglich. das trauerjahr neigt sich dem ende zu und ich merke es so deutlich. ja ich vermisse meinen kleinen spatz mit jeder faser meines körper aber er hat mir so viele sachen beigebracht und ich liebe ihn einfach. er hat ein stück weit eine neue dani aus mir gemacht was scheinbar nötig war. und diese neue dani würd sich tierisch über ein neues wunder freuen. denn auch hier bin ich mir sicher, das diesmal alles gut gehen würde und ich 38 ssw später ein gesundes kind in meinen armen halte....haltet mich für verrückt aber ich weiss es irgendwie das mich so ein schicksal erstmal nicht noch mal erwartet....

alles wird gut...wir müssen unsere träume nur leben....

 

 

4 Kommentare 8.9.08 15:36, kommentieren

warum greif ich immer in den dicksten haufen?

der tag hat so gut angefangen, mit dem hund und meiner kleiner schön gassi gehen, kaffe trinken bei meiner hebi-freundin....und dann ging es auch schon los....wie immer hatte ich mal wieder nicht radio gehört und stand in der stadt im stau....zwei stunden später (immer noch pünktlich aber trotz allem) bin ich dann angekommen an meinem ziel: arbeit.... hier war wohl heute ein wichtiger termin bei gericht. auf meine nachfrage wie es denn gelaufen sei meinte mein chef soweit so gut blabla...da dachte ich erstmal na dann ist ja alles klar. als dieser den raum verließ sagte meine kollegin ganz verhalten das der chef da wohl etwas zu poitiv berichtet hätte usw.....das alleine ließ mich noch nicht zur schnappatmung über greifen. als dann aber auch noch der männliche kollege rein kam und meinte er möchte sein gehalt jetzt immer im voraus und überhaupt erachtet er seinen job nicht mehr als zukunftsweisend...da wurd ich dann auch ein wenig blass um die nase....jetzt geht also alles wieder von vorne los, wieder bewerben, wieder versuchen was adequates zu finden, mit ausreichender bezahlung und netten leuten....mensch ich hab da keine lust mehr drauf überall wo ich anfange, gehen die leute pleite...ich weiss das das nicht an mir liegt aber trotz dem....

scheisse!!!!

trotz dem ganzen unmut bin ich trotz allem noch etwas gut gelaunt. wieso auch immer ich hoffe mal das sich da ein blinder passagier bei mir gerade einnistet und ich deswegen so guter dinge bin....

also wenn ihr jemanden wisst, der eine angagierte, nette, flexible arbeitskraft benötigt, ihr dürft mir gerne bescheid sagen.

 

3 Kommentare 12.9.08 14:09, kommentieren

Wow ich bin schwanger 20.09.08

Ich kann es wirklich noch überhaupt nicht fassen. Wir haben diesen Monat unser bestes gegeben und irgendwie dachte ich die ganze Zeit: na das muss geschnackelt haben....Aber eben wegen diesem "muss"...war ich mir dann auf einmal doch nicht mehr so sicher....wie auch immer die Anzeichen standen gut und so hab ich vorgestern schon mal einen Test gemacht, denn eigentlich wollte ich meinem Mann zu seinem Geburtstag ein neues kleines Wunder schenken, zusammen mit Tim, denn er aht uns ja ein Seelchen ausgesucht, der kleine Kacki.... Naja vorgestern hat der Test halt nichts angezeigt und ich war ehrlich gesagt wieder frustriert aber innerlich habe ich trotz allem noch gehofft....irgendwie fühlte sich mein bauch komisch an, meine brüste, mir war schlecht usw....gestern haben wir dann die party von meinem mann gehabt und irgendwie dachte ich .....bitte bitte lass alles gut sein....heut morgen war mein mann schon um halb acht wach (wir waren erst um drei im bett) und mein erster gedanke war: test machen???hab ich die entscheidung meinem mann überlassen und er meinte, ja mach mal.... ok einen gemacht, und dann dieses warten...erstmal nichts und dann sehe ich wie da langsam aber stetig doch was kommt. nein das kann nicht sein....schatz komm mal gucken....ich hab ihm gesagt was ist das???und er da ist ne linie, nicht so stark wie bei leni und tim aber sie ist da..... JUHU JUHU JUHU wir sind wirklich schwanger.... und jetzt ein paar stunden später kann ich es wirklich noch nicht glauben...ok mein unterleib zwickt und zwackt und es fühlt sich gut an....aber .... tim hat uns das schönste geschenk gemacht was wir uns wünschen konnten....und er hat mich nicht im stich gelassen, wußte er doch, dass ich zu seinem geburtstag nicht alleine an seinem grab stehen wollte....ich bin so unendlich stolz auf unseren engel....und derzeit noch nicht ängstlich. irgendwas sagt mir das diesmal alles gut geht.... abwarten. montag hab ich nen termin bei meiner neuer gyn, den hät ich ja eh gehabt, deswegen nutz ich den nun auch, obwohl ich weiss, das es da noch nichts zu sehen gibt....aber egal, es müssen trotz allem die ein oder anderen sachen geklärt werden.... jetzt geh ich erstmal ins bett (ja die müdigkeit haut mich um) und dann werde ich mir über den bauch streicheln und an meinen tim denken.... alles wird gut. euch einen schönen abend

4 Kommentare 20.9.08 20:33, kommentieren

erster termin beim gyn...

nachdem ich heut morgen schon um halb sieben aufgewacht bin und dachte, bis heut abend schaffste das im leben nicht mehr.....hab ich um 8 bei der neuen gyn angerufen und gefragt ob ich auch eher kommen kann. ja können sie gern mit wartezeit...ok kein problem....

mich fertig gemacht und ab...bin dann da um halb zehn angekommen....dann hieß es erstmal warten....warten....warten.....und kurz nach halb zwei kam ich dann endlich dran....da ich ja zum ersten mal da war, wusste ich gar nicht was mich erwartet....also ehrlich gesagt die praxis ist von innen furchtbar...es sieht aus als ob alles schon 100 jahre da stehen würd....aber die ärztin war echt nett. wir haben ein wenig gesprochen wie wir das jetzt angehen, weil wir halt alle wissen, das es nicht einfach wird....aber eigentlich sind wir zu dem entschluss gekommen, dass wir das gemeinsam hinbekommen, sie mich zur kontrolle der narbe immer überall hin schickt wo ich gerne hin möchte und ansonsten würd sie mich halt gerne ab dem 4 monat krank schreiben lassen. ....soweit alles gut....

dann beim gehen meinte sie dann sehen wir uns in 4 wochen....öh...hallo...wir haben heute noch nichts gesehen (ja das ultraschallgerät ist auch 100 jahre alt und ausser schnegestöber werd ich da glaub ich auch nichts sehen können) aber nunja ...ein wenig eher wär schon schön weil ich doch gerne das herzchen hören möchte.....ok dann in drei wochen.....

jetzt sitz ich schon den ganzen nachmittag und überlege was ich jetzt mache. ich bin hin und hergerissen....eigentlich sind drei wochen voll ok denn dann schlägt das herz definitv....wenn ich vorher gehe und wieder nichts sehe, wird es mich nur mürbe machen und ich kann die natur eh nicht beeinflussen. sie macht wie sie es möchte....

und auf der anderen seite sagt mir mein herz, guck vorher egal ob was schlägt oder nicht....hauptsache du guckst....aber früher konnten die frauen auch nicht gucken und mussten warten usw...

ach ich weiss es auch nicht. ich lass das maikäferchen jetzt erstmal wachsen und wenn meine nerven gut sind, dann warte ich ab...oder ich ruf mal in der klinik an was die so sagen....oder oder oder....

aber ich freu mich wie ne blöde. da wächst doch tatsächlich in mir ein neues kleines seelchen heran und tim hat es uns geschickt. ich bin total aus dem häuschen und ehrlich gesagt kann ich gar nicht richtig denken....

hoffentlich geht alles gut.

drück euch alle

4 Kommentare 22.9.08 21:12, kommentieren

die Sache mit der Angst....

man man man....ich bin genervt, genervt von mir selbst. und wie... vor drei monaten habe ich mir nichts sehnlicher gewünscht als endlich endlich einen positiven schwangerschaftstest in den händen zu halten. JUHU jetzt hab ich einen, zwei besser gesagt drei, denn man kann es ja nicht bei einem belassen...und ich bin wie ein angeficktes eichhörnchen.... ich lausche den lieben langen tag lang in mich hinein....alleine wenn ich das jetzt schreibe, bin ich sowas von genervt. ich möchte nicht das diese schwangerschaft meinen alltag, meine gedanken und demnach alles bestimmt. ich möchte schön kugeln. na klar, wenn ich merke irgendwas tut weh, dann muss man sich mal ein paar gedanken machen aber nicht den ganzen tag...morgens wache ich auf und denke, na ist alles klar (solange da in meinem bauch noch keine bewegung ist.....) dann steh ich auf, nichts tut weh, die brüsten spannen nur so dann und wann...oh weh, ist das ein schlechtes zeichen???dann das, dann das, und das....mittags dann sind meine nerven auf einem null punkt angekommen.... ich frag mich die ganze zweit, wird das wohl besser, wenn ich was auf dem ultraschall gesehen hab. bin ich deswegen so durch den wind weil dieses scheiss alte gerät nichts aber auch wirklich gar nichts außer schnee gestöber angezeigt hat....mensch ich bin jetzt das dritte mal schwanger, warum also in aller welt, sollte ich beim dritten mal eine fehlgeburt erleiden??? totaler quatsch, wobei ne, bei dem was ich alles schon gelsen habe....aha...ich hab zu viel gelesen....das versuch ich jetzt zu lassen weil es mir alles so nah geht...ich bin halt nicht mehr so oberflächlich wie noch von zwei jahren....ich würde es nicht verkraften wenn aus diesem wunder jetzt kein wirkliches wunder werden würde. ich setzte meine ganze hoffnung darein. ist das verkehrt oder vielleicht gerade richtig.... mir zwickt der rechte eierstock...blöd das ich weiss, dass da die ss-zyste sitzt...jetzt denk ich schon die ganze zeit na hoffentlich haste keine eilterschwangerschaft...über solche sachen mach ich mir gedanken....das geht so nicht ich muss damit aufhören. aber wie??? alkohol wär ne prima lösung nur jetzt in diesem zustand wohl doch besser nicht...schlafen, vielleicht sollte ich den ganzen lieben langen tag lang schlafen??? ne ich geh ab dienstag wieder arbeiten da hab ich wenigstens was zu tun...obwohl so wirklich lust hab ich keine.... also wie man merkt, man kann es mir gerade so gar nicht recht machen...und das freut mich dann ja doch wieder, weil dann weiss ich das die hormonumstellung in vollem gange ist.... danke fürs lesen..

2 Kommentare 25.9.08 13:25, kommentieren